Alle Publikationen

Leitfaden Evaluierung und Implementierung von Blockchain Use Cases

Kein belastbarer Business- bzw. Use Case“. Für fast 90 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind fehlende Use Cases die größte Herausforderung beim Einsatz der Blockchain in ihrem Unternehmen. An zweiter Stelle der größten Herausforderungen folgt ebenso mit knapp 90 Prozent das fehlende qualifizierte Personal. Der Einsatz der Blockchain-Technologie in deutschen Unternehmen scheint also primär nicht am Reifegrad der Technologie selbst oder an zu hohen Investitionskosten zu scheitern, sondern an fehlenden Use Cases und fehlender Expertise bei der Umsetzung dieser. Die Unübersichtlichkeit des Blockchain-Feldes durch die »Hype-Phase«, in der echtes Potenzial oft von Marketing-Kampagnen überlagert wird, verstärkt den unsicheren Umgang mit Blockchain-Projekten weiter. Andererseits sehen Experten viel Potenzial für neue Anwendungen und Geschäftsmodelle, so ungefähr, als wären wir jetzt gerade in den 90ern bezogen auf das Internet. Für Unternehmen ist es demnach wichtig, den richtigen Zeitpunkt nicht zu verpassen, diese Potenziale für ihre Geschäftsfelder zu nutzen und sich dem Wettbewerbsdruck, der durch neue Technologien ausgelöst wird, zu stellen.

Dieser Leitfaden soll Unternehmen in Deutschland eine Hilfestellung bieten, um den eben genannten Herausforderungen besser entgegentreten zu können. Er zeigt einen Evaluierungsrahmen auf, durch den Unternehmen Blockchain Use Cases beurteilen und bewerten können. Außerdem skizziert er in einer Roadmap die grundsätzliche Vorgehensweise und nötige Schritte bei der Implementierung von Blockchain-Projekten. Durch den Evaluierungsrahmen und die Implementierungs-Roadmap soll Unternehmen der Umgang mit Blockchain-Ideen erleichtert und erste Hürden beim Experimentieren dieser Ideen abgebaut werden.

Ihr Ansprechpartner

  • Patrick Hansen
Jetzt herunterladen (pdf, 749.83 KB)