Deutsche gehen vor allem online auf Geschenkejagd

  • Drei Viertel aller Internetnutzer kaufen Weihnachtsgeschenke online
  • Gründe sind Lieferung nach Hause, stressfreier Kauf und einfacher Preisvergleich

Berlin, 17. Dezember 2018 - Zwei von drei Deutschen (63 Prozent) wollen ihren Geschenkeeinkauf zu Weihnachten in diesem Jahr gemütlich von zu Hause erledigen. Befragt man nur die Internetnutzer sind es bereits drei von vier Befragten, die online auf Geschenkejagd gehen (75 Prozent, 2017: 70 Prozent). Dabei wird mehr als jeder vierte Internetnutzer (26 Prozent, 2017: 23 Prozent) ausschließlich online Präsente bestellen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.007 Befragten ab 16 Jahren, darunter 854 Internetnutzern. Jeder zweite Internetnutzer (49 Prozent, 2017: 47 Prozent) will einige, aber nicht alle Weihnachtsgeschenke im Internet besorgen. Jeder Fünfte (20 Prozent, 2017: 22 Prozent) gibt an, die Geschenke ausschließlich im stationären Handel kaufen zu wollen. Nur zwei Prozent wollen gar keine Weihnachtsgeschenke kaufen. „Viele Menschen schätzen es, wenn sie dem Trubel und den vollen Geschäften und Parkhäusern in der Vorweihnachtszeit entgehen können“, sagt Julia Miosga, Bitkom-Expertin für Handel & Logistik. Besonders praktisch sei der Online-Geschenkekauf auch dann, wenn sich Schenkende und Beschenkte zu Weihnachten gar nicht persönlich sehen: „Einige Online-Shops bieten auch Geschenkverpackungen oder das Einpacken der Präsente mit an. So kann das Geschenk dann sogar direkt vom Händler an den Beschenkten gesendet werden.“

Online-Geschenkekauf spart Zeit, Geld und Nerven

Die größten Vorteile beim Online-Geschenkekauf sehen acht von zehn Online-Käufer in der bequemen Lieferung bis an die Haustür. Jeder Zweite (50 Prozent) kauft online, um sich das Gedränge in den Läden zu ersparen. Beinahe ebenso viele Befragte kaufen per Mausklick, um Preise besser vergleichen zu können (48 Prozent) und weil sie so unabhängig von den Ladenöffnungszeiten sind (47 Prozent). Drei von zehn Befragten (30 Prozent) geben an, beim Surfen die besten Ideen für Geschenke zu bekommen. Jeder Vierte kauft online, weil er dort individuelle Geschenke findet (26 Prozent) oder Rabattcodes nutzen und sparen kann (25 Prozent).

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom im Dezember 2018 durchgeführt hat. Dabei wurden 1.007 Personen ab 16 Jahren in Deutschland telefonisch befragt, darunter 854 Internetnutzer. Die Fragestellungen lauteten: „Werden Sie dieses Jahr Weihnachtsgeschenke im Internet kaufen?“ und „Welchen der folgenden Aussagen zum Thema Geschenkekauf im Internet stimmen Sie zu?“