Kompass Informationssicherheit und Datenschutz

Kompass Informationssicherheit und Datenschutz

Der Kompass Informationssicherheit und Datenschutz  – ein Gemeinschaftsprojekt von Bitkom und DIN – vermittelt einen Überblick über die relevantesten Normen und Standards der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Der Kompass ist abrufbar unter: kompass-sicherheitsstandards.de.

Der Einsatz von IT in Unternehmen birgt Risiken, die im Rahmen eines IT-Risikomanagements auf ein angemessenes Niveau reduziert werden sollten. Dabei kommt es insbesondere darauf an, die Risiken umfassend zu ermitteln und die Schutzmechanismen aus wirtschaftlichen Gründen nicht aufwendiger zu gestalten, als es das zulässige Risiko verlangt. Die Auswahl und die Anwendung angemessener IT-Sicherheitsstandards ist ein Teil des IT-Sicherheitsmanagements.

Die Etablierung eines umfassenden IT-Sicherheitsmanagements ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Hierbei können Planungsfehler entstehen, die zu ineffektiven und vor allem ineffizienten Maßnahmen führen können. Selbst entwickelte Vorgehensweisen sind in der Regel teuer in der Umsetzung und entsprechen erfahrungsgemäß häufig nicht dem Stand der Technik. Hier ist es sinnvoll, auf bewährte Vorgehensweisen zurückzugreifen, die in Standards festgehalten sind. Standards können helfen, die sicherheitsrelevanten IT-Prozesse zum Vorteil des Unternehmens, der Kunden, der eigenen Produkte sowie der Mitarbeiter zu verbessern. Sie bieten Hilfestellung bei der Entwicklung von generischen Maßnahmen auf Management-Ebene bis zu detaillierten technischen Implementierungen an. Sie liefern Methoden für ein leistungsfähiges IT-Sicherheitsmanagement und definieren die IT-Sicherheit von ausgewiesenen Produkten. Sie können sowohl eigenständig als auch methodisch eingebettet in ein anderes System fortlaufend betrieben werden.

Themen

Dr. Nabil Alsabah

Bereichsleiter Künstliche Intelligenz & Big-Data.AI Summit
Bitkom e.V.